Sektionsabende

Mit dem Wohnmobil nach Norwegen zu reisen ist der absolute Traum. Dieses Land hat so unglaublich viel zu bieten und könnte vielfältiger nicht sein. Das durften wir auf unserem neunwöchigen Roadtrip bis ganz in den Norden im Sommer 2019 erfahren.

Dabei ist es ganz egal, ob Hochplateau, tosende Wasserfälle Fjorde oder Meer. Wir konnten uns gar nicht sattsehen an dieser unglaublich schönen Natur.

Lost Place -  Hofgut Öttershausen: Unweit von Volkach verfällt ein altes Hofgut, das Balthasar Neumanns Handschrift trägt.
Zell am Main - Wasser ist Leben: Zell am Main liefert mit seinen Quellen einen großen Teil der Würzburger Wasserversorgung. Auch historisch hat es einiges zu bieten.
Veitshöchheim -  Der letzte Analogfotograf ist unterwegs: Ein Spaziergänger hält mit seinem altmodischen analogen Fotoapparat Erinnerungen in Veitshöchheim fest.

Diavortrag von Edgar Braun:

Die Königspitze ist neben dem Ortler „der“ Wunschgipfel im Westen von Südtirol – für den ambitionierten Hochtourengeher bei guten Bedingungen leicht erreichbar.

Der Augsburger Höhenweg in den Lechtaler Alpen ist der recht schwierige Übergang von der Augsburger- zur Ansbacher-Hütte.

Wir sind unterwegs auf dem Landmannalaugar, einer der berühmtesten Wanderstrecken Islands. Ausserdem erkunden wir den Süden und den Osten dieser faszinierenden Insel. Wir queren das Hochland auf der östlichen Hochlandroute Sprengisandur, besuchen den Kratersee Viti in der Askia, übernachten an der Hochlandoase Herdubreidalindir. Lassen Sie sich überraschen.

Neuseeland, das Land der Kiwis und Maoris, war das Ziel unserer Rundreise. Atemberaubende Gletscher, bizarre Landschaften und jede Menge anderer Naturschönheiten reihen sich auf engstem Raum aneinander!

Es liegt schon einige Jahre zurück ... Ralf Bossert hat aber seine Südamerika-Expedition, die ihn auf den höchsten Berg unserer Erde außerhalb des Himalaya führte, noch in guter Erinnerung. In diesem Vortrag begleiten wir ihn von der ersten bis zur letzten Etappe, von der Abreise in Deutschland bis zum Gipfel und wieder zurück in die Heimat. Freuen Sie sich auf einen Abend mit vielen Eindrücken, Bildern und Gesprächen.

Dr. Christine Reuter und Peter Schöderlein berichten über Ihre Hilfsaktionen und Projekte in Nepal vor und nach dem Erdbeben 2015.

Seit 25 Jahren sind die beiden regelmäßig dort unterwegs, anfangs der überwältigenden Bergwelt des Himalaya wegen, inzwischen jährlich, der Menschen wegen. Mit ihrem Vortrag gewähren sie Einblicke in das Land und das Alltagsleben der Menschen abseits der bekannten Touristenrouten.

Seiten