Im Jahr 2018 reisten Gudrun und Norbert Mohr auf dem Wasserweg von St. Petersburg nach Moskau.

Auf 1400 km wurden riesige Seen durchfahren und 17 Schleusen überwunden. Vom Finnischen Meerbusen, durch die weite Landschaft Kareliens, vorbei an einsamen Fischerdörfern, Klöstern und unzähligen Kirchen verbindet diese Wasserstraße die geschichtsträchtigen russischen Metropolen St. Petersburg und Moskau.

Seiten