Bergbund Veranstaltungen

Das vergessene Tal - Valle Maira

Bergsport im Sommer und im Winter, geschichtliche Hintergründe, italienische Lebensart.

"Meine größte Leidenschaft gilt dem Radfahren in jeglicher Ausprägung, am liebsten in und mit der Natur."
Walter Lauter

In 2014 war ich sehr viel mit dem FATbike unterwegs, Sommers wie auch im Winter.

 

Sizilien und Liparische Inseln

Karthager und Griechen, Römer, Araber und Normannen haben auf Sizilien ihre Spuren hinterlassen. Der immer noch aktive Äthna sorgt bei der Bevölkerung für regelmäßigen Nervenkitzel.

Walter und Brigitte Jäger lassen sich von zwei sympathischen „Eingeborenen“ die Glanzlichter Siziliens zeigen und sind überrascht, dass Palermo mehr ist, als die Mafia-Metropole.

Uganda, als Perle Afrikas bezeichnet, liegt im Herzen des afrikanischen Kontinents. Hauptanziehungspunkt ist die Vielfalt der ugandischen Natur - mit den Tieren in den Nationalparks Queen Elizabeth, Murchison Nationalpark, Kibale Forest. Wir suchen Schimpansen im Urwald und fahren auf Safaris durch die Savannen.

Nach dem Überqueren des Äquators staunen wir auf der Bootsfahrt auf dem Kazingaskanal über die große Zahl von Hippos und Wasserbüffeln. Im Ishasha - Teil des Nationalparks soll es kletternde Baumlöwen geben. In Uganda leben 1.100 Vogelarten - in Deutschland 280.

El Camino – 2.220 Kilometer von Menzingen nach Santiago de Compostela

Martin Gadient aus Kriens (Schweiz) ist vom 11.08. bis 15.11.2016, direkt nach Eintritt in den Ruhestand, die 2.220 Kilometer von Menzingen (Kanton Zug) nach Santiago de Compostela gepilgert. In seinem Vortrag berichtet er von den Eindrücken und Erlebnissen seines Caminos, der ihn über Genf, le Puy-en-Velay und Saint-Jean-Pied-de-Port in 96 Tagen nach Santiago geführt hat.